Über uns

Der Buchstabe G von G-Balance steht nicht nur für Gertsch, sondern genauso für Gesundheit und Gleichgewicht! Wir wollen unsere Freude am gesunden Lebensstil weitergeben und Sie auf Ihrem Weg begleiten und motivieren.

Irene Gertsch

geb. 1978


Nach einigen Jahren als Notariatsangestellte und nichtjuristische Sekretärin begann meine berufliche Karriere in einem Sozialunternehmen für Integration in Biel. Innerhalb weniger Jahre folgten der Aufstieg von der Assistentin der Geschäftsleitung zur Co-Geschäftsleiterin Human Resources, bis hin zu einer kurzen, aber intensiven Zeit als Geschäftsführerin ad interim. Ich fühlte mich durch die Arbeit stets erfüllt und war immer mit Herzblut bei der Sache. Für mich war es selbstverständlich, die unerledigte Arbeit mit nach Hause zu nehmen und mich auch an den Wochenenden meiner interessanten Aufgabe zu widmen. Der Sport, die gesunde Ernährung und meine Partnerschaft haben mir über eine lange Zeit hinweg geholfen, trotz grossem Stress gesund zu bleiben.

Verschiedene Ereignisse haben mich aber dann dazu bewogen, innezuhalten, meinen Lebensstil zu überdenken und zu realisieren, wie wichtig eine gesunde Work-Life-Balance ist. Meinen Berufsalltag habe ich seitdem verändert. Zwar hat die Arbeit nach wie vor einen hohen Stellenwert. Heute liegt mein Fokus aber auf einer ausgewogenen Balance zwischen Phasen der Anspannung und des Engagements auf der einen Seite und Phasen der Entspannung und Erholung andererseits. Die gesunde Ernährung und der regelmässige Sport sind dabei wichtige Faktoren.

Meine Lebenserfahrungen, meine Freude am gesunden Lebensstil und das Erlernte aus den Ausbildungen Expertin für Stress- und Burnoutprävention, Personal Trainerin, Ernährungsberaterin und Coach vermittle ich gerne weiter und unterstütze so unterschiedlichste Menschen auf ihrem ganz persönlichen Weg.


irene.gertsch@g-balance.ch

Andreas Gertsch

geb. 1970


Bereits als Kind hatte ich die Möglichkeit, den Leistungssport kennen zu lernen. Von 9 – 21 Jahren besuchte ich mit der Judo Nationalmannschaft Turniere auf der ganzen Welt. In dieser Zeit war der Spitzensport vor allem durch hartes Training mit wenig Ruhephasen geprägt, ein gezieltes Coaching am Athleten fehlte. Darum verwundert es nicht, dass ich in dieser intensiven Zeit immer wieder verletzt war und während den Vorbereitungen auf die olympischen Spiele die Sportart Judo aufgab.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen absolvierte ich die Rekrutenschule bei den Fallschirmaufklärern und startete eine klassische Ballettausbildung. Wenige Jahre später stand ich in Deutschland und in der Schweiz auf der Ballettbühne. Neben den Auftritten unterrichtete ich Kinder und Erwachsene im Tanz.

Eine erneute Verletzung zwang mich, die Ballettkarriere an den Nagel zu hängen und mich erneut umzuorientieren. Ich beschloss in den späten 90er Jahren in die ICT einzusteigen. 2007 übernahm ich beim Kanton Bern als Mitglied der Geschäftsleitung die Verantwortung für eine grössere ICT-Abteilung. Die nächsten 11 Jahre waren geprägt von Reform- und Grossprojekten und der wahnsinnig schnellen Transformation in der ICT. In dieser Zeit suchte ich als Balance zur stressigen Arbeit eine Sportart im Freien und lernte so die Sportart Disc Golf kennen. Seither reise ich als aktiver Spieler für die Schweizer Nationalmannschaft an Turniere in der ganzen Welt.

Verschiedene Ausbildungen in den Bereichen Coaching, Personal Training, Ernährung und Supervision halfen mir zu verstehen, was in meiner sportlichen Jugend falsch gemacht wurde. Jeder Mensch funktioniert anders, hat seine eigene Belastungsgrenze, benötigt seine persönlichen Ruhephasen und lässt sich individuell motivieren. Kurz gesagt – jeder Mensch ist einzigartig und benötigt eine individuelle Betreuung. Mit dem Erlernten, meiner langjährigen Erfahrung und meiner Freude, Wissen weiter zu vermitteln, unterstütze ich interessierte Personen, Sportler und Spitzensportler, damit sie ihre Ziele im privaten, beruflichen oder sportlichen Umfeld erreichen.


andreas.gertsch@g-balance.ch
Kochbuch Kochbuch
Seminare Seminare